Hotline: 02361/12093
Lachgasbehandlung

Eine weitere Methode, eine entspannte Zahnbehandlung zu erleben, ist die Anwendung von Lachgas. Lachgas ist eine seit Jahrzehnten erprobte Sedierungsmethode, welche sich besonders für die Behandlung von Kindern ab 4 Jahren, für Angstpatienten und/oder für Patienten mit extremem Würgereiz eignet.

Während der Lachgas-Sedierung fühlen Sie sich entspannt, leicht und von jedem Stress befreit. Dabei verlieren Sie jedoch zu keinem Zeitpunkt das Bewusstsein und sind während der gesamten Behandlung für uns ansprechbar. Aufwendige Behandlungssitzungen werden dabei jedoch als verkürzt wahrgenommen.

In der Anwendung ist die Lachgas-Sedierung recht einfach. Während der Behandlung atmen Sie über eine Silikonmaske über die Nase ein Sauerstoff-Lachgas-Gemisch ein. Dieses kann bis zum Eintritt der gewünschten Wirkung individuell variiert werden.

Wenige Minuten nach Behandlungsende ist das Lachgas abgeatmet und die Wirkung vollständig aufgehoben.

Aufgrund seiner guten Verträglichkeit und der einfachen Durchführung ist die Behandlung mit Lachgas nicht nur bei größeren Eingriffen, sondern z.B. auch für die Durchführung einer professionellen Zahnreinigung möglich.